header_NEU_Wildes_Berlin Wldes Berlin
Schuppenwurz

Das Geheimnis der Schuppenwurz

Geschrieben am 06. 03. 2015 von Silke Böttcher

Auf den ersten Blick sieht die Schuppenwurz fast ein bisschen aus wie eine Orchidee. Sie trägt ziemlich eindrucksvolle rötlich-violette Blüten, die ein bisschen blass wirken. Und Blätter fehlen ganz. Die Pflanze, die zu den Sommerwurzgewächsen gehört, hat eine ungewöhnliche Lebensweise.

(mehr …)

Europäische Sumpfschildkröte

Spannendes über die Pflanzen und Tiere des Jahres 2015

Geschrieben am 04. 03. 2015 von Silke Böttcher

Was haben die Gefleckte Heidelibelle, die Vampiramöbe und die Kellerglanzschnecke gemeinsam? Sie gehören allesamt zu den Tieren und Pflanzen des Jahres 2015. Bei einem Vortrag des Nabu bekommt man jetzt Informationen über viele dieser „Jahreswesen“ der Natur. (mehr …)

Schwanzmeise Vogel

Winziger Federball mit Knopfaugen: die Schwanzmeise

Geschrieben am 02. 03. 2015 von Silke Böttcher

Wenn Ihnen irgendwo im Geäst der Parkbäume und in der Natur mal ein graubraun-schwarz-weißer Federball mit langem Schwanz und Knopfaugen begegnet, dann könnte das eine Schwanzmeise sein. Ein Winzling von gerade einmal 14 Zentimetern Länge (mit Schwanz), der äußerst geschickt auf den Ästen herumhopst und und mit seinen sieben Gramm Körpergewicht selbst auf dünnen Zweigen Halt findet.

(mehr …)

Kornelkirsche

Die Kornelkirsche blüht

Geschrieben am 01. 03. 2015 von Silke Böttcher

Haben Sie schon mal etwas vom Dirndlstrauch gehört? Oder von der Hirlnuss? Das sind alles Spitznamen der Kornelkirsche, die im zeitigen Frühling zu den ersten blühenden Sträuchern gehört. In vielen Berliner Parks kann man sie sehen.

(mehr …)

Frischlinge

Frischlinge in Berliner Wäldern

Geschrieben am 27. 02. 2015 von Silke Böttcher

Im März beginnt normalerweise die Zeit, in der Wildschweine Nachwuchs bekommen. Die ersten sind vermutlich schon geboren. Sehen kann man davon allerdings erst einmal wenig, denn nach der Geburt dauert es noch einige Wochen, bis die Frischlinge zum ersten Mal ihre Kinderstube im Wurfkessel verlassen. Bei einer Wanderung kann man jetzt viel über die Tiere lernen, die in Berlin schon so sehr zum normalen Anblick geworden sind, dass man sich noch nicht einmal wundern würde, wenn man ihnen am Alexanderplatz begegnete. (mehr …)

Blumenwiese

Stadtlandschaften: Wo Berlin wild ist

Geschrieben am 25. 02. 2015 von Silke Böttcher

Ich liebe Stadtlandschaften. Diese Flächen, in denen die Natur sich selbst überlassen wird und dabei etwas ganz Besonderes erschafft. Und das ganz ohne Planung, Dünger und andere Hilfsmittel. Manchmal ist es ein Streifen Land neben Bahngleisen, manchmal eine vergessene Brache. Und was entsteht, ist lebendiger als so manche perfekt gepflegte Grünanlage.

(mehr …)

Gemüsegarten

Ein Gemüsegarten zum Mieten

Geschrieben am 23. 02. 2015 von Silke Böttcher

Dass es Gartenarbeit eigentlich auf Rezept geben müsste (als Heilmittel gegen Stress und dunkle Stimmungen), ist ja bekannt. Aber mal ganz abgesehen davon hat man als Gärtner auch einen immer gut gefüllten Kühlschrank. Einziges Hindernis: Nicht jeder hat einen Garten. Eine gute Alternative ist der Gemüsegarten, den man für eine Saison mieten kann. Wer sich dafür interessiert, sollte sich ein paar Termine vormerken. (mehr …)

Wespenbussard

Ein Wespenbussard in der Nabu-Wildvogelstation

Geschrieben am 22. 02. 2015 von Silke Böttcher

Der Wespenbussard gehört zu den ganz seltenen Greifvögeln in Berlin. Gerade einmal  sechs bis zehn Paare gibt es nach Information des Nabu in der Stadt. Umso schlimmer ist es, wenn ein Tier verletzt wird. Und genau das ist kürzlich geschehen. Das Männchen wurde mit einem gebrochenen Flügel gefunden und wird jetzt in der Wildvogelstation des Nabu gesund gepflegt.

(mehr …)

Fenchel

Fenchel: duftendes Gewächs mit erstaunlichen Fähigkeiten

Geschrieben am 20. 02. 2015 von Silke Böttcher

Fenchel ist eines dieser Gewächse, die eigentlich einen Doktortitel tragen müssten. Und einen Michelin-Stern noch dazu. Denn die Pflanze ist ein Multitalent gegen viele Gesundheitsprobleme – und eine ganz wunderbare Zutat in der Küche. Und weil jetzt gerade die Erkältungszeit herrscht, sollte man sich mal mit dem Fenchel beschäftigen. (mehr …)

Nistkasten

Nistkasten bauen: spannender Workshop im Ökowerk

Geschrieben am 18. 02. 2015 von Silke Böttcher

Sie singt schon kräftig, aber ein großer Teil der Berliner Vogelschar bereitet sich gerade erst auf die Balzzeit vor. Wer demnächst gerne eine Vogelfamilie im Garten beherbergen würde, der sollte sich die Veranstaltung „Nistkasten selbst gebaut“ im Ökowerk vormerken. Am Sonntag kann nämlich jeder zum Häuslebauer werden.

(mehr …)