header_NEU_Wildes_Berlin Wldes Berlin
Fliegenpilz

Fliegenpilz: Prachtkerl mit rotem Hut

Geschrieben am 31. 10. 2014 von Silke Böttcher

Der Fliegenpilz ist vermutlich der bekannteste Pilz überhaupt. Und das, obwohl man ihn gar nicht essen kann. Aber er ist so dekorativ, dass es nur sehr wenige Kinderbücher über den Wald gibt, in dem er nicht vorkommt. Auch in Berliner Wäldern kann man ihn sehen.
(mehr …)

Halloween-Kürbis

Der Kürbis: Hommage an eine Riesenbeere

Geschrieben am 29. 10. 2014 von Silke Böttcher

Kaum ein Gemüse spielt im Moment eine so wichtige Rolle wie der Kürbis. Und zwar nicht nur in der Küche. Viele schmücken Hauseingänge oder kümmern sich mit ausgeschnitzter Fratze um Halloween-Grusel. Grund genug, sich ihm mal etwas genauer zu widmen. (mehr …)

Wildschwein Jungtier Winter

Tiere im Winter: Überlebensstrategien in der Natur

Geschrieben am 27. 10. 2014 von Silke Böttcher

Wenn es kalt wird, beginnen für die Natur harte Zeiten: Schließlich müssen sich Tiere im Winter einiges einfallen lassen, um an Nahrung zu kommen und sich vor Frost zu schützen. Die besten Strategien sind Flucht in den Süden (Zugvögel) oder Winterschlaf (z.B. Haselmaus oder Siebenschläfer). Wildschweine zum Beispiel setzen auf eine dritte Variante: ein dichtes Winterfell und eine dicke Speckschicht, die sie sich vorsorglich anfressen. (mehr …)

Gemeiner Teufelsabbiss, Blume des Jahres 2015

Blume des Jahres 2015: der Gemeine Teufelsabbiss

Geschrieben am 26. 10. 2014 von Silke Böttcher

Der Herbst ist die Zeit, in dem alljährlich die Tiere und Pflanzen des Jahres gekürt werden. Einige stehen noch nicht fest, aber gerade wurde die Pflanze des Jahres 2015 bestimmt – der Gemeine Teufelsabbiss. Eine lilafarbene Blume, der man nicht allzu häufig begegnet. (mehr …)

Feldahorn, Baum des Jahres 2015

Gestatten: Feldahorn, der Baum des Jahres 2015

Geschrieben am 24. 10. 2014 von Silke Böttcher

Normalerweise stehlen ihm seine Verwandten, der Berg- und der Spitzahorn, die Show, aber 2015 bekommt der Feldahorn einmal mehr Aufmerksamkeit. Denn er wurde gerade zum Baum des Jahres 2015 gewählt. Grund genug, ihn mal vorzustellen. (mehr …)

Fleischfarbenes Knabenkraut, Orchidee des Jahres 2015

Fleischfarbenes Knabenkraut ist die Orchidee des Jahres 2015

Geschrieben am 22. 10. 2014 von Silke Böttcher

Die Orchidee des Jahres 2015 wurde gekürt: Es ist das Fleischfarbene Knabenkraut (Dactylorhiza incarnata). Der nüchterne Name lässt kaum ahnen, welch eine Schönheit da im Rampenlicht steht. In Brandenburg ist die Orchidee sehr selten, aber mit viel Glück kann man sie sehen.
(mehr …)

Erdrauch

Woher der Erdrauch seinen Namen hat

Geschrieben am 20. 10. 2014 von Silke Böttcher

Der Erdrauch ist eine der ungewöhnlichsten Pflanzen, die ich kenne (und das, obwohl er mit vollem Namen Gewöhnlicher Erdrauch heißt). Das liegt an seinen eigenwilligen Blüten, aber auch an seinem Namen. Und daran, dass man ihn zwischen April und Oktober sehen kann – länger als viele andere Pflanzen. In Berlin ist er mir noch nicht begegnet, aber in Brandenburg wächst er gern am Rand von extensiv bewirtschafteten Feldern.
(mehr …)

Halloween-Kürbis

Halloween im Botanischen Garten Berlin

Geschrieben am 18. 10. 2014 von Silke Böttcher

Es wird schaurig im Botanischen Garten Berlin – Hexen, Geister und Vampire verwandeln das grüne Idyll am 26. Oktober beim Halloween-Fest in eine Gruselwelt. Und weil die Natur bei diesem Spektakel eine Hauptrolle spielt, passt die Veranstaltung auch in diesen Blog.

(mehr …)

Wintergoldhähnchen

Wintergoldhähnchen – der kleinste Vogel Europas

Geschrieben am 16. 10. 2014 von Silke Böttcher

Kennen Sie den kleinsten Vogel Europas? Es ist das Wintergoldhähnchen, das nur etwa neun Zentimeter groß wird und mit fünf Gramm ein Federgewicht ist. Trotzdem ist es ein eindrucksvoller Vogel mit einem kecken gelb-schwarzen Streifen auf dem Kopf. Häufig ist er in Berlin nicht – bei der Stunde der Gartenvögel 2014 wurde er überhaupt nicht gemeldet, bei der Stunde der Wintervögel 23mal. (mehr …)

Zunderschwamm, Pilz

Knorriger Baumbewohner: der Zunderschwamm

Geschrieben am 14. 10. 2014 von Silke Böttcher

Der Zunderschwamm ist einer der auffälligsten Pilze im Wald. Vor ein paar Tagen habe ich im Forst Düppel einen toten Baum gesehen, der von den Schwämmen (und Moos) geradezu übersät war. Ein eindrucksvoller Anblick! (mehr …)